Bedienungsanleitung zum Jahr 2017

ZUM JAHRESWECHSEL 2017 – von Ordensmeister Prior Dr. Schneider

Bedienungsanleitung zum Jahr 2017Im zurückliegenden Jahr 2016 hat es viele Veränderungen und Brüche gegeben, die bei den Menschen den Eindruck hinterlassen, dass uns bei dieser Tendenz ein Schicksalsjahr 2017 bevorstehen könnte.

Je mehr die Welt zusammenwuchs, umso näher sind wir auch den damit verbundenen Schicksalen, die wie immer prägender sind als die empfunden wenig positiven Nachrichten, die uns ereilten. Privat wird zuerst das Positive gesehen, da wir mit allWeltweite Vernetzungen weltweit kommunizieren können und den persönlichen Nutzen aus dem freien Internethandel ziehen.

Dabei wird übersehen, dass die Floskel, “die Welt wird ein Dorf” nur medial und hauptsächlich zum eigenen Nutzen umgesetzt wird. Tatsächlich bedeutet das Zusammenwachsen aber, ein größeres Ganzes zu erleben, was im Umkehrschluss so empfunden wird, dass man an individueller Bedeutung verlieren würde und dem “anonymen Ganzen” ausgeliefert sei.

Wenn Menschen keine Rituale hätten, würde dies bedeuten, dass jede Situation stets neu erlebt wird und damit auch gefährlich werden könnte. Nur durch Alltagsrituale haben wir die Gewissheit, dass eine ausgestreckte Hand nicht der Beginn einer Ohrfeige, sondern das Entbieten eines persönlichen Grußes ist. Rituale entlasten und mindern die menschlichen Ängste. Durch die vielen Entwicklungen, die nicht nur im Jahr 2016 auf uns hereinbrachen, funktionieren gewohnte Rituale nicht mehr so ohne Weiteres. Es bedarf neuer Antworten, die gefunden werden müssen.

2017 BedienungsanleitungWer von uns hatte nicht schon eine technische Bedienungsanleitung in der Hand, die helfen sollte, die erste Hürde zu einer praktikablen Nutzung des erworbenen Gerätes leichter zu überwinden. Sicher haben sich viele von uns gewünscht, dass die Bedientungsanleitung eine einfache Antwort auf die drängendsten Fragen liefert. Aber Technik ist per se nicht einfach und die Konstrukteure kommen mit einfachen Antworten nicht weiter. Aber da wir ja das Gerät richtig nutzen wollen, nehmen wir eben diese Schwierigkeit auf uns und suchen für unsere Fragen die passende Antwort – zur Not eben auch im Internet.

Was aber hierbei ein Segen ist, im Internet auf Antworten und Anleitungsfilme zu stoßen, ist bei den fundamentalen Fragen – wie sich das persönliche und gesellschaftliche Leben in Zukunft entwickeln wird – das Internet eher ein Fluch, denn ein Segen. Unterschiedlichste Antworten – wahre und falsche, aufreißerische und ängstliche, sorgfältige und manipulierte – prasseln hier auf Suchende ein und die gefundenen Antworten sind dann dem inneren Kompass zur Auswahl überlassen. So wundert es nicht, dass sich Ängste entwickeln und sich ohne passende Antworten auch manifestieren.

Angst aber ist eine starke negative Kraft, die lähmt und auf Dauer zerstörerisch wirkt. Nicht selten entwickeln sich daraus Minderwertigkeitskomplexe, Depressionen oder gar Panik und PhoGlaube - Hoffnung - Liebebien. Die meisten Menschen bringt die Angst dazu, falsche  oder wie gelähmt keine Entscheidungen zu treffen. Letztlich hindert das am persönlichen Weiterkommen, was wiederum zur Resignation führt und die Umsetzung der eigenen Träume wie eine Seifenblase platzen lässt. Glaube, Hoffnung und gerade die Liebe sind urchristliche Motive, die gegen das angstbesetzte Leben ein Bollwerk darstellen.

Sich der Wirklichkeit in dieser Weise zu stellen ist zugegebenermaßen schwierig. Automatismen, die wir als Menschen mitbekommen haben, funktionieren hier nicht. So filtert bspw. das menschliche Ohr aus der Geräuschflut automatisch das eher Wichtige für uns heraus. Einen solchen Automatismus gibt es aber bei der Informationsflut nicht. Ich hege die Hoffnung, dass es uns immer mehr und immer besser gelingen möge, nicht nur die Meinungen leicht herauszufiltern, die einen in den Ängsten und Sorgen lediglich bestätigen, sondern dass wir mühevoll Pro und Contra wahrnehmen und im besten Sinne “Gewissen-haft” abwägen.

Wenn es schon bei einer Bedienungsanleitung nicht möglich ist, so ist dies bei der immer komplexer werdenden Welt ebenso nicht möglich, einfache Antworten zu erhalten. Notwendig ist aber, dass diejenigen, die differenzierte Antworten gefunden haben, für diese auch verständlich und motiviert werben.