Johanna von Orleans Komturei Oberderdingen Deutscher Tempelherren-Orden OMCT

JOHANNA von ORLÉANS – RITTERIN UND GLAUBENSZEUGIN

OMCT Wappen Komturei Oberderdingen Deutscher Tempelherren-Orden OMCT

In der Komturei Johanna-von-Orléans wurde der Patronin in einer feierlichen Ordenslichtvesper in der St.-Johannes-Kapelle in Oberderdingen gedacht.

Vor 605 Jahren erblickte Johanna als Tochter einer wohlhabenden Bauernfamilie in einem kleinen lothringischen Dorf mit ganzen 35 Haushalten das Licht der Welt.

Geburtshaus Johanna von Orleans Deutscher Tempelherren-Orden OMCT
Geburtshaus

Johanna-von-Orléans Lebensweg war gleichsam die Erfüllung der Prophezeiung, dass eine Jungfrau aus dem Volke dereinst Frankreich retten würde. Johanna sah sich als Sendbotin Gottes, die bereits mit dem 13. Lebensjahr Stimmen der hl. Katharina, hl. Margarete und des Erzengels Michael als Botschaft vernahm, Frankreich zu retten. Aus der Kraft des Glaubens heraus entwickelte sich das 17 jährige Mädchen, die weder lesen noch schreiben konnte und auch keine militärische Ausbildung kannte, zur Feldherrin, die Schlachten entschied und auch als Königsmacherin politische Wirkkraft entfaltete.

Johanna von Orleans Deutscher Tempelherren-Orden

Was für heutige Verhältnisse als unglaublich erscheint, war damals aufgrund des Glaubens an Wunder und des Eingreifens Gottes in die Geschichte der Menschen, glaubhaft und deswegen auch glaubwürdig. Auf dem Höhepunkt dieser Entwicklung stand Johanna mit Ritterrüstung und Standarte am Altar, als Karl zum König durch die sakramentale Salbung erhoben wurde.

 

Johanna von Orleans Königssalbung Deutscher Tempelherren-Orden OMCT

Wie die Ritter des Templerordens wurde sie gefangengenommen und man versuchte, sie mittels eines Inquisitionsprozesses zu diskreditieren und zu vernichten. Am 30. Mai wurde sie auf dem Scheiterhaufen in Rouen verbrannt und ihr letztes Wort, dass sie noch aussprach war – Jesus. Die Parallelen, die sich zum historischen Templerorden ergaben und ihre herausragende Rolle als Frau und Ritterin im Mittelalter veranlassten die Komtureiangehörigen, sie zur Patronin zu erwählen.

Wenn sich die Komtureiangehörigen auf Exkursionen nach Frankreich begeben, ist es uns immer ein Anliegen, der Komtureipatronin zu gedenken.

Jean d´Arc Johanna von Orleans Andacht Komturei Oberderdingen Deutscher Tempelherren-Orden OMCT