Ordenssenat

Der Ordenssenat

Die Führung des Ordens umfasst ein weites Feld an aufgaben und mit einem hohen Maß an Verantwortung verbunden. Zur Erleichterung der Aufgaben steht der Ordensregierung der Ordenssenat zur Seite. Der Ordenssenat besteht in der Regel aus fünf Mitgliedern denen jeweils Konkrete Aufgaben zugeordnet werden.

Die Mitglieder des Ordenssenats werden auf Beschluss der Ordensregierung ernannt.

Der Zeremonienmeister

Bekleidet durch: zur Zeit vakant

In Abstimmung mit der Ordensregierung wird durch den Zeremonienmeister das Generalkapitel oder andere Ordensereignisse geplant. Während einer Veranstaltung insbesondere bei vom Orden abgehaltenen Gottesdiensten, plant und überwacht der Zeremonienmeister auf den formellen Ablauf.

 

Der Justiziar

Bekleidet durch: zur Zeit vakant

Durch den Justiziar wird der satzungsgemäße Ablauf des Generalkapitels überwacht. Weiterhin steht er der Ordensregierung in allen Rechtsfragen beratend zur Seite.

Der Seneschall

Bekleidet durch: zur Zeit vakant

Der Seneschall sollte nach Möglichkeit eine ordinierter Geistlicher sein. Er ist mitverantwortlich für die geistige und geistliche Ausrichtung des Ordens. Zusammen mit den weiteren Ordensgeistlichen ist er für die ökumenische Ausrichtung des Ordens verantwortlich.

Der Marschall

Bekleidet durch: zur Zeit vakant

Der Marschall ist insbesondere für die Betreuung von Gästen im Rahmen von Ordensveranstaltungen zuständig.

Auf Beschluss der Ordensregierung können ihm weitere besondere Aufgaben übertragen werden. 

Der Archivar

Bekleidet durch: zur Zeit vakant

Durch den Archivar wird die ehemalige Ordenszeitung "Nova Militia" für die Zukunft verwahrt. Er verwaltet das Ordensarchiv und führt ein Ordensinventar.