Rückblick auf das 61. Generalkapitel

61. Generalkapitel des Deutschen Tempelherren-Orden OMCT

vom 4. Mai bis 6. Mai 2018 in Hannover

Zum Abschluss des 900. Templerjahres fand das jährliche Treffen des DTHO in diesem Jahr in der Niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover statt.

61. Generalkapitel Hannover

Das 3 tägige Generalkapitel begann am Freitag mit der Anreise der Teilnahme aus ganz Deutschland und dem Europäische Ausland. Die Teilnehmer wurden vom Ordensmeister und dem Ordensschatzmeister im Tagungshotel begrüßt.

61. Generalkapitel des Deutschen Tempelherren-Orden OMCT

Nach dem Check in trafen wir uns für einen von OBr. Joachim geführten Stadtspaziergang an Leine zur Altstadt von Hannover. Den Abschluss des informativen Rundganges bildete ein gemütliches Abendessen “am langen Tisch”. Hier wurde die Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen und für intensive Gespräche von den 31 Anwesenden gerne und reichlich genutzt.

 

 

 

Gottesdienst

Der offizielle Teil am Samstag begann bald nach dem frühen Frühstück. Letzte Vorbereitungen in der Gartenkirche St. Marien mussten getroffen werden.

Der Gottesdienst begann um 10:30 Uhr unter Leitung von Pastor Dohrmann. 28 Ordensdamen und Ordensritter zogen feierlich hinter dem Kreuz die Kirche ein. Nach der Eröffnung durch Pastor Dohrmann bekam die Ordensregierung von Ehren-Ordensmeister OBr. Lienhard und Alt-Ordensmeister OBr. Hans-Dieter die Insignien Ihres Amtes überreicht.

Diakon OBr. Matthias

Diakon OBr. Matthias

In seiner Predigt betonte Diakon OBr. Matthias unter anderem Es ist die harte Wahrheit: wir müssen uns vom Geist bis zum Kern tränken lassen. Äußerliches Berieseln reicht nicht. Ein bisschen christlich anpinseln reicht auch nicht. Was nicht bis innenhinein getränkt ist, fault. Faules Holz ist nicht tragfähig. Paulus deutet im ersten Korintherbrief schon das unfassbare Ereignis dieser Geistestränkung an: wir werden alle ein Leib sein. Wer vom Geist Gottes getränkt ist, dürfte es nicht mehr ertragen können, dass irgendwo die Erde mit Blut getränkt wird.“

 

 

 

Ritterschlag 2018

Ritterschlag im Generalkapitel 2018, Hannover

Postulanten und Affiliierte 2018

Postulanten und Affiliierte

Ein großer Tag war der Gedenktag des Hl. Godehard für unseren OBr. Roland. Er wurde in diesem Gottesdienst zum Abschuss des 900. Templerjahres zum Ordensritter rezipiert.

Desweiteren wurden 2 OSr. und 2 OBr. zu Postulanten erhoben und 1 Affilierter in den Orden aufgenommen.

 

 

 

 

61. Generalkapitel des Deutschen Tempelherren-Orden OMCT - Neu ernannte Komture 2018

Die neu ernannten Komture (v.l.) OBr. Roland, OBr. Klaus, OBr. Meinhard und OBr. Wim

Zum Abschluß wurde den Komturen OBr. Meinhard (Saarland), OBr. Klaus (Süddeutschland) und OBr. Roland (Hannover) von Ordensmeister OBr. Thomas Ihre Insignien und ebenso wie der Leiter des Ordenshauses in Belgien die Kerzen mit den Wappen der Niederlassung übergeben.

Der feierliche Gottesdienst wurde vom Kantor und der Schola der Gartenkirche musikalisch wunderbar begeitet. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals herzlichst für die Mitwirkung.

 

 

 

Konvent

Nach der Mittagspause fand dann am Nachmittag dann das 61. Generalkapitel statt. Der Tagungsraum war durch die Schwestern und Brüder der Komturei St. Georg im Angedenken an den historischen Ritterorden feierlich dekoriert worden.

Nach der Begrüßung zur vereinsrechtliche Jahreshauptversammlung durch den Ordensmeister eröffnete Ordenskanzler OBr. Wolf die Sitzung mit einem historischen Konvent.

Nach den Berichten von Ordensmeister, Ordenskanzler und Ordensschatzmeister, stellten sich die Komture und Ordenshausleiter persönlich und mit Ihrer Arbeit dem Konvent vor.

Die Ordensregierung ging bei vorstellen der Konventordnung nochmals auf die Bedeutung eines Einheitlichen und würdigen Auftretens in der Öffentlichkeit ein und betonte besonders den weißen Mantel mit dem roten Templerkreuz (auch Tatzen- oder Ankerkreuz).

Die Versammlung endete dann mit der Ausrufung des 901. Templerjahres und einem gemeinsamen Vater Unser.

In der Zeit des Kapitels fand für unsere Gäste und die Partner der Ordensangehörigen ein kleines touristisches Programm statt. Unter anderem wurde eine Rundfahrt auf dem Hannoverschen Maschsee angeboten.

 

Festakt

Der Festakt am Abend begann dann mit einem kleinen Sektempfang. Nach der Suppe begrüßte der Ordensmeister den Festredner des Abends. Herr Becker,  Beauftragter Brot für die Welt der ev.-luth. Landeskirche Hannover stellte uns das vielfältige Engagement seiner Organisation vor. In diesem Rahmen kam er im Besonderen auf ein Projekt in Syrien zu spreche, die Unterstützung im „Tal der Christen“ .  Hier werden Einrichtungen für Kinder und Bildung unterstützt.

Dieses Projekt entspricht in vielfacher Weise den Zielen des Deutschen Tempelherren-Orden, und so ist es für uns eine besondere Freude eine Spende in Höhe von 1.957,00 € überreicht zu haben.

Foto: Spendenübergabe an die Diakonie

Der Abend klang dann in ruhiger Atmosphäre mit vielen anregenden persönlichen Gesprächen aus.

Am letzten Tag traf man sich im Tagungshotel zum gemeinsamen Frühstück. Und so konnte die Abreise gestärkt und mit den guten Wünschen der Schwestern und Brüder, teilweise nach einem eigenen Programm in der EXPO-Stadt, beginnen.

Die Ordensregierung dankt allen Teilnehmern für ein schönes und gelungenes Generalkapitel.