Sommergrüße der Komturei Johanna von Orleans

Urlaub dahoam

Summer is, und es is so weit, 

daß kimmt die schöne Urlaubszeit.

Wo fahr ma denn des Jahr grad hi?

I heuer gar net aufglegt bi!

Jetz, wo ma endlich Summer habn,

solln mir en Südn abefahrn!

Woaßt wos? I moan, mir bleibn gar da!

Mir habn’s bei ins soo schön, sag “Ja”!

Mir könnan schwimma, Radl fahrn,

tan uns dabei nu eppas sparn.

Mog i net kochn, gehn ma essn,

draußt auf die Liegn laßt’s si’s fein lesn.

Am Abnd dann bei Kerznschein

schenk ins a Glaserl Rotwein ein,

dazua romantische Musik,

was fehlt do nu zu unserem Glück?

Mir liegn entspannt auf der Terrassn,

schaugn, wia de Fliager dahinroasn,

und denkn uns: “Mei, geht’s ins guat!

Da haun ma auf de Fremd’ an Huat!” 

von Renate Dillersberger, Thiersee, Österreich

Liebe Ordensschwestern, liebe Ordensbrüder, liebe Postulanten, liebe Postulantinnen, liebe Freunde und Förderer unseres Ordens, liebe Ordensgeschwister,

Ferien und Ruhe

gehen nicht immer Hand in Hand. Im Gegenteil.

Manche Menschen scheinen gerade in der arbeitsfreien Zeit noch “einen Zahn zulegen zu wollen”. Etwas zu erleben oder Neues zu entdecken, sind verständliche Wünsche – doch sei allen ein Ratschlag des chinesischen Philosophen Laotse an Herz gelegt: 

“Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du umhergehastet bist”:

Liebe Ordensgeschwister,von Herzen wünsche ich Euch eine gute und erholsame Ferienzeit. Allen Reisenden (soweit in Corona-Zeiten möglich!) neue tiefe Eindrücke und friedliche Erlebnisse, den Daheimgebliebenen Gottes Segen, den Kranken Kraft und Trost und uns allen ein glückliches Wiedersehen!

Behüt‘ Euch Gott!  Euch liebe Ordensgeschwister und Euren Familien Gottes reichen Segen.NND 

Mit templerischen / ordensbürderlichen Grüßen

Euer südlichster Ordensbruder Klaus – Komtur – Komturei Johanna-von-Orléans,

Deutscher Tempelherren-Orden, ORDO MILITIAE CRUCIS TEMPLI (OMCT)